Kindergarten Goethestraße: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Kindergarten Goethestraße

Die Geschichte unseres Kindergartens geht zurück bis in die 1890er Jahre und markiert den Anfang der öffentlichen Kindertagesbetreuung in Kirchardt überhaupt. Am südlichen Ortseingang gelegen kommen zu uns gerne Eltern aus den südlichen Wohngebieten. Unser  Betreuungsangebot steht jedoch allen Familien zur Verfügung, unabhängig von deren Wohnlage. 

Kindergarten Goethestraße
Goethestraße1
74912 Kirchardt
Telefonnummer: 07266 208 21
E-Mail schreiben

Leitung: Frau Silvia Klimke

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Zwischen 9:30-12:30 erreichen Sie nur unseren Anrufbeantworter. Wenn Sie eine Nachricht hinterlassen, rufen wir Sie gerne zurück. 

Betreuungszeiten

Im Kindergarten Goethestraße bieten wir aktuell folgende Betreuungszeiten:

Regelgruppe
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr + 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten
Täglich von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr oder 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ganztagesbetreuung 8 Stunden
Täglich von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr oder 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Folgende Betreuungszeiten bieten wir in der Krippe an:

Verlängerte Öffnungszeiten
Täglich von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr oder 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ganztagesbetreuung 8 Stunden
Täglich von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr oder 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Gebühren

Zur Geschichte

Die Kindertagesbetreuung begann in der Goethestraße bereits 1896, zunächst zweigruppig. Zwischen 1950 und 1972 kam es dann immer wieder zu baulichen Veränderungen, um der wachsenden Nachfrage an Betreuungsplätzen gerecht zu werden. Aber nicht nur die Nachfrage nahm ständig zu. Auch die gesellschaftliche und fachliche Perspektive veränderte sich. Bot der Kindergarten seit 1972 Platz für vier Gruppen, erlaubten neue Vorgaben des Landesjugendamtes ab 1987 nur noch einen dreigruppigen Betrieb. Auch war es jetzt wichtig neben den Gruppenräumen weitere Räume vorzuhalten, wie z.B. einen Bewegungsraum und einen Raum für Kleingruppenarbeiten.

Aufgrund rückläufiger Kinderzahlen wurde das Angebot 2008 auf ein zweigruppiges reduziert. 2009 startete dann aber die erste Krippengruppe in Kirchardt, im Kindergarten Goethestraße.

Zum Angebot

Gruppen und Räume

In unserer Einrichtung gibt es zwei Kindergartengruppen, mit Platz für bis zu 50 Kinder (max. 25 Kinder pro Gruppe). Dort werden Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. Kinder unter drei Jahren (ab dem ersten Geburtstag) werden in unserer Krippengruppe betreut, mit Platz für max. 10 Kinder.

Im Kindergartenbereich verfügt jede Gruppe über einen eigenen Gruppenraum. Wir haben aber auch einige Räume, welche gruppenübergreifend genutzt werden. So z.B. unseren Turnraum, ein eigenes Labor, eine kleine Bücherei und unseren dritten Gruppenraum, welchen wir am Vormittag zum Spielen und am Mittag als „Speisesaal“ nutzen. Nicht zu vergessen ist natürlich unser großräumiges Außenspielgelände.

Zeiten und Abläufe

Kindergarten und Krippengruppe sind von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet, wobei Sie als Eltern zwischen verschiedenen Betreuungszeiten auswählen können (siehe Betreuungszeiten und Gebühren).

Gegen 12.00 Uhr wird dann ein warmes Mittagessen angeboten, welches täglich frisch und abwechslungsreich in der Mensa der Grundschule in Kirchardt zubereitet wird (siehe Betreuungszeiten und Gebühren).

Pädagogische Fachkräfte

Unser Team besteht derzeit aus 10 ausgebildeten Pädagogischen Fachkräften. Stundenweise wird das Team noch durch eine Fachkraft für intensive Sprachförderung (für Kinder im letzten Kindergartenjahr) verstärkt.

Pädagogische Schwerpunkte

„Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben.“

Maxim Gorki (1868–1936), russischer Schriftsteller

Spielen ist nicht Spielerei, sondern die den Kindern eigene Art sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und zu lernen. Daher zählt das freie Spielen, in welchem Kinder Gelegenheit haben Themen, Orte und Spielpartner selbst zu wählen, zu einem unserer pädagogischen Schwerpunkte.

In unserem Tagesablauf finden sich aber nicht nur Gelegenheiten zum freien Spielen, sondern auch für gruppenspezifische und gruppenübergreifende Angebote, zu verschiedenen Themen.

Besonders wichtig ist uns auch die Auseinandersetzung der Kinder mit der Natur. Mit unserem Labor haben wir die nötigen Voraussetzungen geschaffen, um diese kindgerecht erforschen zu können.

Das Team

Unser Team besteht aus 9 pädagogischen Fachkräften, diese sich auf 3 Gruppen (2 Kindergarten-Gruppen, 1 Krippen-Gruppe) verteilen.